Prof. Dr. Heiko Meier

Prof. Dr. Heiko Meier
Leiter der Sportsoziologie
Universität Paderborn

Fakultät für Naturwissenschaften

Department Sport & Gesundheit

Sportsoziologie

Warburger Straße 100

33098 Paderborn

Raum: SP 0.416
 

Fon: +49 (0)5251 60-3136

Fax: +49 (0)5251 60-3547

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

Sprechstunde

In der Vorlesungszeit: mittwochs 13 -14 Uhr (Anmeldung durch Eintrag in Liste an Bürotür)


(1) Kurzbiografie

1990-1997
Studium der Diplom-Sportwissenschaft an der Universität Bielefeld

1997-1998
Pädagogischer Mitarbeiter bei der Sportjugend im SSB Bielefeld e.V.

1998-1999
Wiss. Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Sport als Teil des Dritten Systems" (Universität Bielefeld)

1999-2003
Wiss. Mitarbeiter im Arbeitsbereich Sport und Gesellschaft der Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld

2000-2002
Wiss. Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Verberuflichung im Sportverein – Mikro-analyse generativer Mechanismen der Verberuflichung“ (Universität Bielefeld)

2004
Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld im Bereich Sportsoziologie

2004-2007
Wiss. Mitarbeiter im Arbeitsbereich Sozial- und Gesundheitswissenschaften des Sports am Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen

2007-2008
Elternzeit

2008-2011
Universitätslektor im Institut für Sportwissenschaft der Universität Bremen

2009-2010
Vertretungsprofessur für Sport und Gesellschaft an der Universität Paderborn

seit 03.2011
Professor für Sportsoziologie an der Universität Paderborn

 

(2) Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Sportsoziologie
- Theorie des Sportvereins
- Organisations- und Personalentwicklung im und durch Sport 
- Gestaltung von Mitarbeitsverhältnissen im Sportverein 
- Professionalisierung und Verberuflichung im Sport
- Sportentwicklungsplanung und Sportentwicklung

Sportökonomie
- Ökonomie des Sports
- Sport und Wirtschaft
- Berufsfeld Sport
- Organisationsberatung im Sport

Gesundheitsmanagement
- Organisationale Gesundheitsförderung
- Betriebliches Gesundheitsmanagement
- Gesundheitsmanagement in der Schule
- Theorie-Praxis-Transfer

 

(3) Aktuelle Vorträge und Veranstaltungen

09.2017
„Neue Medien in Organisationen und Gemeinschaften des Sports“ (mit Lars Riedl)
Arbeitskreis im Rahmen des Sportwissenschaftlichen Hochschultags, München

09.2017
„Grundsätze der Sportförderung in Herford: Bestimmung des Begriffs Sport“
Vortrag im Rahmen der Sportausschusssitzung der Stadt Herford

07.2017
"Partizipative Sportentwicklungsplanung für die Stadt Lippstadt"
Vortrag im Rahmen der Sportausschusssitzung der Stadt Lippstadt

06.2017
“Gelingensbedingungen inklusiver Sportvereinsentwicklung”
Vortrag im Rahmen des DOSB-Fachforums „Inklusion“, Hannover

05.2017
„Partizipative Sportentwicklungsplanung – Impulse für Lippstadt" (mit Marc Kukuk & Lars Riedl)
Vortrag im Rahmen der Ersten Lippstädter Sportkonferenz

05.2017
„Organisations- und Personalentwicklung im und durch Sport“
Hauptvortrag im Rahmen des WLSB-Forums Sportentwicklung, Württembergischer Landessportbund, Stuttgart

05.2017
„Vereinsfusionen – Chancen und Risiken“ (mit Cindy Adolph-Börs)
Impulsreferat zum Workshop „Kooperationsfähigkeit: Spielgemeinschaft, Kooperation, Fusion & Co.“ im Rahmen des WLSB-Forums Sportentwicklung, Württembergischer Landessportbund, Stuttgart

05.2017
„Kommunikation ist alles und Vertrauen macht klug - Herausforderungen für ein BGM in der Öffentlichen Verwaltung“
Vortrag im Rahmen des 5. BGM-Symposiums, Department Sport & Gesundheit, Universität Paderborn

05.2017
5. Symposium zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement „Betriebliches Gesundheitsmanagement in Öffentlichen Verwaltungen“
Arbeitsbereich Sportsoziologie, Department Sport & Gesundheit, Universität Paderborn

05.2017
"Partizipative Sportentwicklungsplanung - Impulse für Lippstadt"
Vortrag im Rahmen der Ersten Lippstädter Sportkonferenz

01.2017
Initiativkreis „Strategisches Gesundheitsmanagement in der Wirtschaftsregion Paderborn“, Caspar Heinrich Klinik Bad Driburg

01.2017
Expertenworkshop zur Partizipativen Sportentwicklungsplanung in Lippstadt

12.2016
“Inklusion und Vereinsentwicklung im Sport“ (mit Simone Seitz)
Vortrag im Rahmen der Tagung „Erfolgsfaktoren für inklusiven Sport“, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, Düsseldorf

10.2016
„Partizipative Sportentwicklungsplanung“ (mit Lars Riedl)
Sportausschuss, Lippstadt

09.2016
Umgang mit Ungleichheit - Erkenntnisse aus einem Projekt zur Inklusiven Sportvereinsentwicklung (mit Simone Seitz, Cindy Adolph-Börs & Marc Kukuk)
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie, Köln

09.2016
Podiumsdiskussion zum Thema Soziale Ungleichheit
Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie, Köln

06.2016
„Inklusion als sportliche Herausforderung –
Gelingensbedingungen inklusiver Sportvereinsentwicklung“
Hauptvortrag im Rahmen der 1. Kreissportkonferenz, Steinfurt

05.2016
Initiativkreis „Strategisches Gesundheitsmanagement in der Wirtschaftsregion Paderborn“, AOK Paderborn

04.2016
Podiumsdiskussion zum Thema Strukturentwicklung
DOSB-Inklusionskongress „Mit Inklusion gewinnen“, Frankfurt a.M.

03.2016
“Dabeisein ist alles? Inklusion in Sportvereinen” (mit Simone Seitz & Cindy Adolph-Börs)
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Inklusionsforscher.innen, Bielefeld

02.2016
„Auswirkungen von Mobilitäts- und Migrationserfordernissen im Spitzensport auf die Talentförderung im Nachwuchsleis-tungssport“ (mit Marc Kukuk)
Vortrag im Rahmen des 3. Interdisziplinären dvs-Experten/innen-Workshop zum Thema „Olympischer Spitzensport in Deutschland in der Krise?“, Hamburg

12.2015
“Gelingensbedingungen für die Inklusion im Sportverein”
Vortrag im Rahmen des gemeinsamen Kongresses der Deutschen Sportjugend, der Deutschen Behindertensportjugend und der Deutschen Turnerjugend „Wir bewegen ALLE!“, Frankfurt am Main

09.2015
„Inklusive Sportvereinsentwicklung“
Vortrag im Rahmen des Sportwissenschaftlichen Hochschultags, Mainz

09.2015
„Fusionen von Sportvereinen – Ziele, Probleme und Gelingens-bedingungen“ (mit Cindy Adolph-Börs & Lars Riedl)
Vortrag im Rahmen des Sportwissenschaftlichen Hochschultags, Mainz

05.2015
4. Symposium zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement „Arbeits(un)fähigkeit und Gesundheitsförderung - Zusammen-hänge und betriebliche Interventionen“
Arbeitsbereich Sportsoziologie, Department Sport & Gesundheit, Universität Paderborn

02.2015
„Sportsoziologische Perspektiven auf Sport und Inklusion“
Statement im Rahmen des 2. Interdisziplinären dvs-Experten/innen-Workshops zum Thema „Dabei sein ist (nicht) alles ...!“ Inklusion im Fokus der Sportwissenschaft, Göttingen

 

(4) Publikationen (Auswahl)

Meier, H., Seitz, S. & Adolph-Börs, C. (2017). Der inklusive Sportverein – wie inklusive Vereinsentwicklung gelingen kann. Aachen: Meyer & Meyer.

Meier, H. &Seitz, S. (2017). Kann Inklusion im Sportverein Gesundheit fördern? Public Health Forum 4, (97), (im Druck)

Meier, H. Kukuk, M. & Thiel, A. (2017). Effizienz und Effektivität in Sportvereinen. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein – Versuch einer Bilanz (S. 389-414). Schorndorf: Hofmann.

Meier, H. & Thiel, A. (2017). Der Sportverein aus systemtheoretischer Perspektive. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein – Versuch einer Bilanz (S. 151-170). Schorndorf: Hofmann.

Seitz, S., Meier, H., & Adolph-Börs, C. (2016). Entscheidend ist wer mitbestimmt – Potenziale für Inklusion im Sportverein. Zeitschrift für Inklusion, 0 (3). Zugriff am 04. November 2016 unter http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/385/306

Meier, H. (2016). Inklusion im Sport - Die soziologische Perspektive. In I. Hunger, S. Radtke & H. Tiemann (Hrsg.), Dabei sein ist (nicht) alles. Inklusion im Fokus der Sportwissenschaft (S. 47-62). Hamburg. Feldhaus.

Meier, H., Riedl, L. & Kukuk, M. (Hrsg.) (2016). Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports. Hohengehren: Schneider.

Meier, H. Riedl, L. & Kukuk, M. (2016). Soziologische Herausforderungen durch Migration, Inklusion und Integration im Sport. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 1-13). Hohengehren: Schneider.

Meier, H., Seitz, S. & Adolph-Börs, C. (2016). Inklusion und Exklusion im Sport. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 107-125). Hohengehren: Schneider.

Meier, H., Adolph-Börs, C. & Riedl, L. (2015). Fusionen von Sportvereinen – eine organisationssoziologische Betrachtung. In Sciamus - Sport und Management, 2/2015, 1-11.

Meier, H. & Stritt, L. (2014). Betriebliche Gesundheitsförderung: Förderung der Betriebsgesundheit? In S. Becker (2014) (Hrsg.), Aktiv und Gesund? Interdisziplinäre Perspektiven auf den Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit (S. 425-447). Wiesbaden: Springer VS Verlag.

Meier, H., Thiel, A. & Adolph, C. (2014). Organisationales Lernen und Veränderungsbarrieren in Sportorganisationen. In A. Rütten (Hrsg.), Handbuch Sportentwicklungsplanung (S. 149-156). Schorndorf: Hofmann.

Thiel, A. & Meier, H. (2014). Systemtheorie und Sportentwicklungsplanung. In A. Rütten, R. Kähler & S. Nagel (Hrsg.), Handbuch Sportentwicklungsplanung (S. 21-30). Schorndorf: Hofmann.

Meier, H. (2011). Personalmanagement im Sportverein II: Zukunftsfähige Konzepte zur Rekrutierung ehrenamtlicher und freiwilliger Mitarbeiter.innen. Zugriff am 04. März 2011 unter http://www.badischer-sportbund.de/bsbka/docs/doc55307.pdf

Meier, H. (2009). Mitarbeiterführung und Personalmanagement im Sportverein – Bedingungen einer erfolgreichen Vereinsführung. Zugriff am 10. Januar 2010 unter http://www.sportkongress.de/fileadmin/downloads/PDF/Sportkongress/220_Mitarbeiterfuehrung_Personalmanagement_Meier.pdf

Meier, H. (2009). Rezension zu Alfred K. Treml „Warum der Berg ruft. Bergsteigen aus evolutionstheoretischer Sicht“. Sport und Gesellschaft - Sport and Society 5 (2), 180-187.

Meier, H. (2008). Mitarbeit im Sport – eine reine Vertrauenssache. Grundlegung einer allgemeinen Theorie des Vereins. Saarbrücken: VDM.

Thiel, A. & Meier, H. (2008). Wie innovationsfähig ist der Sportverein? Eine Analyse am Beispiel der Einrichtung hauptberuflicher Mitarbeiterstellen. In M. K. W. Schweer (Hrsg.), Sport in Deutschland - Bestandsaufnahme und Perspektiven (S. 129-146). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Thiel, A., Meier, H. & Digel, H. (Hrsg.). (2007). Der Sportlehrerberuf im Wandel. Tagungsband zum Jahreskongress 2005 der Sektionen Sportsoziologie, Sportpädagogik und Sportgeschichte der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft in Tübingen. Hamburg: Czwalina.

Thiel, A. & Meier, H. (2006). „Starke Kulturen“ – Sportvereine im Spannungsfeld zwischen struktureller Veränderung und Existenzsicherung. In M. Krüger & B. Schulze (Hrsg.), Fußball in Geschichte und Gesellschaft (S. 181-190). Hamburg: Czwalina.

Meier, H. (2006). Vertrauen als Steuerungsinstrument in Sportvereinen. In S. Braun & S. Hansen (Hrsg.), Steuerung im organisierten Sport (S. 156-166). Hamburg: Czwalina.

Thiel, A., Meier, H. & Cachay, K. (2006). Hauptberuflichkeit im Sportverein. Voraussetzungen und Hindernisse. Schorndorf: Hofmann.

Thiel, A. & Meier, H. (2005). Besonderheiten der Personalführung in Sportorganisationen. In A. Thiel & C. Breuer (Hrsg.), Handbuch Sportmanagement (S. 15-28). Schorndorf: Hofmann.

Thiel, A. & Meier, H. (2005). Wie lernfähig sind Sportvereine? Freiburger Kreis Info 4, S. 25-32.

Meier, H. (2004). Mitarbeit im Sport: Bausteine zur Entwicklung einer Theorie des Sportvereins, dargelegt am Beispiel der Mitarbeitsverhältnisse und den strukturellen Bedingungen ihres Wandels. Dissertation. Universität Bielefeld. http://bieson.ub.uni-bielefeld.de/volltexte/2004/537/

Thiel, A. & Meier, H. (2004). Überleben durch Abwehr – Zur Lernfähigkeit des Sportvereins. Sport und Gesellschaft 1, (2), S. 103-124.

Cachay, K., Thiel, A. & Meier, H. (2001). Der organisierte Sport als Arbeitsmarkt – Eine Studie zu Erwerbsarbeits-potenzialen in Sportvereinen und Sportverbänden. Schorndorf: Hofmann.

Cachay, K., Thiel, A. & Meier, H. (1999). Berufsfeld Sport – Ergebnisse aus zwei Forschungsprojekten. dvs-Informationen 14, (4), S. 20-25.

Cachay, K., Thiel, A. & Meier, H. (1999). Umfang und Profil gegenwärtiger Beschäftigung in Sportvereinen und -verbänden im Lande Nordrhein-Westfalen. In Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Beschäftigungspotenziale im organisierten Sport: Dokumentation des Workshops vom 14.04.1999 in Essen, Zeche Helene (S. 17-21). Düsseldorf: MASSKS.

Meier, H. (1998). Organisation einer bewegten Kinderwelt. Strukturanalyse präventiver Bewegungserziehung im Kindergarten. Hamburg: Czwalina.

 

(5) Weitere Tätigkeiten in Wissenschaft, Verwaltung und Transfer

seit 10/2017
Mitglied im Senat der Universität Paderborn

bis 09/2017
Mitglied im Sprecherrat der Sektion Sportsoziologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. (Stellvertretender Sprecher)

seit 03/2015
Mitglied im Kuratorium der Stiftung Gesundheit OWL

seit 09/2014
Gutachter für die Zeitschrift "European Journal of Sport and Society (ejss)"

seit 05/2013
Gründungsmitglied des „Initiativkreises Betriebliches Gesundheitsmanagement“ in Paderborn

seit 02/2012
Gutachter für die Zeitschrift "Sport und Gesellschaft"