Dr. Marc Kukuk

Dr. Marc Kukuk                                
Universität Paderborn
Fakultät für Naturwissenschaften
Department Sport & Gesundheit
Sportsoziologie

Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Raum: SP 0.410
Fon: +49 (0)5251 60-3137
Fax: +49 (0)5251 60-3547
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Sprechstunde

Sprechstunde: Mo., 14:00 - 15:00 Uhr
in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

 

(1) Kurzbiografie

Dr. Marc Kukuk (*1977) ist seit 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft für besondere Aufgaben im Arbeitsbereich Sportsoziologie. Kukuk promovierte 2016 zum Thema "Spitzensport und Migration. Theoretische Überlegungen zu Lebensmittelpunktversetzungen von Spitzensportlern" an der Universität Paderborn, wo er auch sein Studium der Sportwissenschaft absolvierte. Für seine Diplomarbeit („Idealtypus und Wirklichkeit freiwilliger Vereinigungen“), einem organisationssoziologischen Vergleich von Sportvereinen und Vereinen aus außersportlichen Kontexten, wurde er 2005 mit dem Preis der Paderborner Sportwissenschaft ausgezeichnet.

 
(2) Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten beschäftigt sich Kukuk insbesondere mit Migrationsprozessen im Sport.
Das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen sowie Kompetenzerwerbsprozessen von Jugendlichen im und durch Bürgerengagement im Sport gehören ebenfals zu seinen Forschungsthemen.

In der Lehre ist Kukuk in folgenden Themenbereichen tätig:
•    Sportentwicklung in Deutschland
•    Sozialer Wandel im Sport
•    Sport und Politik
•    Sozialstruktur und Sport
•    Sport, Milieu, Kultur
•    Sport, Freizeit, Lebensstile
•    Fußball als soziales Phänomen sowie Fußball in Theorie und Praxis
•    Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship in Sport und Wirtschaft
•    Personal- und Organisationsentwicklung im und durch Sport



(3) Publikationen

Meier, H., Kukuk, M. & Thiel, A. (2017). Effizienz und Effektivität in Sportvereinen. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein – Versuch einer Bilanz aus theoretischer Perspektive (S. 389-414). Schorndorf: Hofmann.

Kukuk, M. (2016). Hochleistungsnomaden. Theoretische Reflexionen zu Migrationsprozessen im Spitzensport. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 15-36). Hohengehren: Schneider.

Meier, H. Riedl, L. & Kukuk, M. (2016). Soziologische Herausforderungen durch Migration, Inklusion und Integration im Sport. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 1-13). Hohengehren: Schneider.

Meier, H., Riedl, L. & Kukuk, M. (Hrsg.) (2016). Migration, Inklusion, Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports. Hohengehren: Schneider.

Kukuk, M. (2016). Spitzensport und Migration. Theoretische Überlegungen zu Lebensmittelpunktversetzungen von Spitzensportlern. Dissertation. Universität Paderborn. https://digital.ub.uni-paderborn.de/ubpb/urn/urn:nbn:de:hbz:466:2-24112

Dux, C., Klassen, M., Kukuk, M., Liebert, U. & Follmert, B. (2010). Fördern im vertrauten Umfeld. der handballschiedsrichter (4), 8–11.

Hansen, S., Kukuk, M. & Braun, S. (2008). Kompetenzerwerb zum und durch Bürgerengagement. Evaluation eines formellen Ausbildungsprogramms im Sport. In S. Nagel (Hrsg.), Sozialisation und Sport im Lebensverlauf. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie in Kooperation mit der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 17. - 19. September in Chemnitz ; Abstracts (S. 40–41). Hamburg: Czwalina.

Braun, S. & Kukuk, M. (2007). Corporate Cititzenship. Gesellschaftliches Engagement von Wirtschaftsunternehmen in Deutschland. Arbeitspapiere des Forschungszentrum für bürgerschaftliches Engagement, 1 (1), 1–40.

Kukuk, M. (2006). Steuerung im organisierten Sport. Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) vom 25. bis 27. September 2006 in Paderborn. Sport und Gesellschaft - Sport and Society, 3 (3), 371–373.

 

(4) Weitere Tätigkeiten in Wissenschaft und universitärer Selbstverwaltung

11/2011 - 11/2015
Vorsitzender der "Kommission zur Qualitätsverbesserung in Lehre und Studium für die Lehr- und Forschungseinheit Sport" an der Universität Paderborn

 

(5) Vorträge und Medienbeiträge

12.05.2017
"Partizipative Sportentwicklungsplanung - Impulse für Lippstadt"
Vortrag im Rahmen der Ersten Lippstädter Sportkonferenz

20.09.2016
"Umgang mit Ungleichheit. Erkenntnisse aus einem Projekt zur Inklusiven Sportvereinsentwicklung" (mit Heiko Meier, Simone Seitz & Cindy Adolph-Börs)
Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie und der dvs-Kommission Geschlechterforschung in Köln

16.02.2016
„Auswirkungen von Mobilitäts- und Migrationserfordernissen im Spitzensport auf die Talentförderung im Nachwuchsleistungssport“ (mit Heiko Meier)
Vortrag im Rahmen des 3. Interdisziplinären dvs-Experten/innen-Workshop zum Thema „Olympischer Spitzensport in Deutschland in der Krise?“ in Hamburg

12.01.2016
"Spitzensport und Migration. Theoretische Überlegungen zu Lebensmittelpunktversetzungen von Spitzensportlern"
Dissertationsvortrag an der Universität Paderborn, Fakultät für Naturwissenschaften

04.07.2014
"Hochleistungsnomaden - eine Analyse von Migrationsarrangements im Spitzensport"
Vortrag auf der 14. Internationalen Migrationskonferenz 'Migration und Mobilität - Migration and Mobility' in Köln

20.06.2013
"Hochleistungsnomaden - theoretische Reflexionen zu Wohnortwechseln bei Spitzensportlern"
Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. in Paderborn

20.06.2013
"'Man muss für den Umzug bereit sein!' Migrationsdruck von leistungsorientierten jugendlichen Basketballspielern"
Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. in Paderborn
(gemeinsam mit Alexandra Herting)

27.04.2012
"Fifa in der Kritik: wie politisch kann, darf, muss Sport sein?"
Radiointerview bei detector.fm http://detektor.fm/politik/fifa-in-der-kritik-wie-politisch-kann-darf-muss-sport-sein/

17.09.2008
"Kompetenzerwerb zum und durch Bürgerengagement: Evalutation eines formellen Ausbildungsprogramms im Sport"
Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Sportsoziologie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. in Chemnitz
(gemeinsam mit Stefan Hansen und Sebastian Braun)